Australian Shepherd Zucht / Welpen

Australian Shepherd-Zucht Deutschland

 

Welpen und Zuchtziel
Seite versendenDrucken

Unsere Welpen leben im Haus und wachsen in der Familie unter Kindern auf. Sie werden artgerecht im kleinen Rudel gehalten und bestmöglichst sozialisiert. Das Leinegehen, das Autofahren, den Fön, den Staubsauger und viele andere alltägliche Dinge werden sie kennen. Auch das Wasser, Federvieh, Pferde, vorbeifahrende Autos, und Menschengruppen sind ihnen nicht fremd.

Abgegeben werden die Welpen mit 8-10 Wochen. Sie sind dann entwurmt, geimpft (auf ausdrücklichen Wunsch des zukünftigen Welpenbesitzers), mit einem Transponder versehen und natürlich in der 7. Woche auf Augenkrankheiten untersucht. Sie hatten also zwangsläufig auch schon mit dem Tierarzt zu tun.

Gefüttert wird bei uns roh.

Wir sind Mitglied im ASCA, richten uns aber auch nach den Zuchtleitlinien des ASCD aus. Die Welpen besitzen dementsprechend ASCA Papiere.

Die med. Untersuchungsergebnisse sind u.a. von Dr. Witteborg geprüft, und entsprechen den Ansprüchen, die eine erfolgreiche Zucht gewährleisten sollen.

Die Augenuntersuchungen werden von Dr. Christine Merkle-Hartmann in Regensburg durchgeführt.

Unser Ziel ist es Australian Shepherds zu züchten, die nicht nur gesund, schön und charakterlich einwandfrei sind, sondern die immer noch die ursprünglichen Eigenschaften dieser Hütehunderasse besitzen.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.


 

 

(c) 2012 A. Peters | Realisation: mcweb.de